Caroline Letkeman

Die Kanadierin Caroline Letkeman schloss sich im Januar 1975 in Vancouver, B.C im Alter von 19 Jahren Scientology an und war fast 25 Jahre Scientologin.

Sie war in der Sea Org, davon 6 Jahre in AOLA und in Flag. Innerhalb von Scientology brachte sie es bis zum New Era Dianetics Class IX for OTs (NOTs) Auditor und auditierte Scientologen auf den höheren und OT Levels bis zu OT V.

Nachdem ihr ein Freewinds Registrar Geld von ihrer Kreditkarte gestohlen hatte und sich weigerte es zurückzugeben, stieg sie im Jahr 1999 aus. Sie wachte auf, als sie Hubbards Obduktionsbericht las. Im Jahr 2002 wurde sie zum SP (supressive Person) erklärt.

Heute setzt sich unter anderem ein dass ausgestiegene Scientologen ihr bereits vorausgezahltes aber nicht verbrauchtes Geld von Scientology zurückbekommen.

Caroline lebt jetzt in Chilliwack, British Columbia, Kanada mit ihrem Ehemann Gerry Armstong, den sie im Jahr 2001 kennenlernte als sie von den USA nach Kanada zurückkehrte. Beide werden nach wie vor von der Scientology Organisation mit den Fair Game Richtlinien verfolgt.

Quellen

 
scientology/kritiker/caroline-letkeman.txt · Zuletzt geändert: 24.06.2011 09:55 (Externe Bearbeitung) · [Ältere Versionen]